Der Vesuv ... er brennt, aber wie

Tja ... der Vesuv ... das letzte mal habe ich ihn 2010 aus der Nähe gesehen ... heute steht er in Flammen - und warum? Gier ... die Gier von Wesen, die ich hier nicht mehr zu den Menschen rechnen kann und will steht dahinter. Eine der schönsten Landschaften der Welt wird einfach mal so verbrannt und lt. einer italienischen Zeitung wurden 8 Katzen mit Benzin übergossen und angezündet, so dass sie in alle Richtungen liefen und 8 Brandherde schafften. Irgendwie hat das für mich gerade etwas komplett unwirkliches. Ich kann mir so etwas nicht vorstellen ... der immense Schmerz der Tiere und der Erde ... auch früher schon wurden immer wieder Berge in Brand gesteckt, doch heute sieht es noch viel, viel schlimmer aus ... 

Mein Gefühl sagt mir, dass wir wirklich ganz nah am Abgrund stehen. Wir, die Menschen dieser Welt, die sich noch als Menschen verstehen, müssen etwas tun.

Ich wünsche mir eine Welt, in der unsere Erde und all ihre Bewohner gesund sind, in der jeder alles hat, was er braucht und sich wünscht, in er es keine Unterschiede mehr zwischen Arm und Reich gibt, ganz einfach weil alles da ist und jeder beruhigt in die Zukunft sehen kann.

Ich erinnere mich an einen Spruch, wenn es um Personen ging, die in der Gegend um den Vesuv ihr Unwesen trieben. Dort, vor Ort, sagte man "Vesuvio, pensaci tu" (Vesuv, kümmer Dich Du darum) ... na ja, ich bin mir ziemlich sicher, dass es bald so weit ist, dass sich Mutter Erde selbst darum kümmert ... um das, was sie weg haben will.

Sollten wir nicht versuchen, Leben zu schützen? So schwer kann das doch gar nicht sein.

Tags: 

Neuen Kommentar schreiben