Gläser... Gläser ... und nochmal Gläser

Ich habe definitiv zu viele davon. Es stellt sich nun die Frage, welche behalte ich und welche kommen weg (hoffentlich braucht sie jemand, ansonsten geht es ab ins Altglas.

Von unserer Hochzeit habe ich jetzt 12 3-Liter Gläser, die ich für Nudeln und Getreide verwenden werde. Also die ganz großen Gläser bleiben, denn da ist Getreide (ich kaufe jeweils 25 kg Säcke Roggen/Dinkel/Weizen) am sichersten aufbewahrt. Dann baruche ich noch welche für Sonnenblumenkerne, Amaranth und den ganzen mittleren Kram, von dem man so ca. 0,5 - 1 kg hat. Ich denke, das werden dann die Tomatenflaschen werden, denn die kaufe ich auch immer wieder. Dann brauche ich noch Gläser für Gewürze und Kuchen im Glas - die sollten nicht allzu groß sein. Zum Einfrieren (am besten Sturzgläser). Für Marmelade und Apfelmus - anderes werde ich nicht genug zum Einmachen haben, denn der Garten ist klein. Und doch habe ich immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich gute Gläser wegwerfen muss ... wie macht Ihr das eigentlich? 

Tags: 

Neuen Kommentar schreiben