Fotogalerie oder einfach Bilder in einen Blog einbinden ...

Das frage ich mich schon lange - auf verschiedenen Seiten, die ich verwalte, laufen Fotogalerien, allerdings sind die auf Smartphones zum Teil wirklich nervig (für mich persönlich). Auf meinem Blog bei blogger.com habe ich immer einfach Bilder untereinander gestellt und die Titel zwischen die Bilder. Irgendwie finde ich, dass das eben auf allen Geräten besser anzusehen ist.

Das liebe Wetter ... es ist anscheinend nie richtig

Auf Facebook geistern mal wieder Links zu verschiedenen Wetterberichten und Vorhersagen herum (unten der Link, der mich zu diesem Blog veranlasst hat). Im Moment ist es mal wieder zu heiß und zu warm, anscheinend ... doch eigentlich ist es egal, wann man solche Artikel liest: die Äußerungen sind immer negativ. 

Nun sind wir so weit ...

Eigentlich baue ich die Website noch immer auf - vieles fehlt noch, aber in der Zwischenzeit werde ich anfangen, meinen Blog hier zu schreiben. Gärtnern und gesundes Essen, natürlich mit Rezepten, der Schutz unserer Erde, wundervolle Orte, de ich besucht habe und noch besuchen werde, Geschichten & mehr ... das soll es hier geben.

Yggdrasil, der Weltenbaum, der Baum des Lebens ... den Rest dürft Ihr Euch ausmalen :-)

Brot im Topf aus Sauerteig

Ich setze meien Sauerteig selbst an und füttere ihn dann regelmäßig. Eine kleine Tasse Mehl und dieselbe Menge Wasser miteinander vermischen. Am nächsten Tag dann wieder dieselbe Menge Mehl und Wasser hinzugeben. Am dritten Tag zwei kleine Tassen Mehl und zwei kleine Tassen Waser hinzugeben und gut verrühren. So fortfahren, bis man ca. 1,3 Liter hat. In der Zwischenzeit sollte der Teig auch sauer geworde sein.

Met selber machen

Zutaten:

  • 2,5 l Wasser
  • 2,5 kg Honig
  • 1 Apfel

Zunächst ist es wichtig, alle Arbeitsgeräte zu sterilisieren. Ich nehme dazu meinen großen Topf, wenn nötig den Einkochtopf, und lasse die Arbeitsgeräte ca. 10 Minuten auskochen.

Ganz einfaches Brot aus Sauerteig

Die ersten Brote aus dem gerade entstandenen Sauerteig werden noch nicht "so richtig". Man meint, das Brot geht nicht wirklich toll. Mittlerweise habe ich bemerkt, dass das von Mehl zu Mehl, Wasser zu Wasser und je nach Zimmertemperatur anders ist. Vor Jahren war das fünfte Brot das erste "wirklich gute". Mit dem neu angesetzten Teig werden wir sehen - es schmeckt aber trotzdem schon sehr gut.

Seiten